Das Unterbewusste

Wenn du hier liest, dann hast du womöglich vergessen, wie du deine innere Stimme wahrnehmen und deine intuitive Intelligenz befragen kannst, ohne deinen Verstand aufzugeben. Dabei ist es ganz einfach, das Unterbewusste spielerisch & leicht in dein Leben zu lassen.

Du sehnst dich vielleicht nach spontanen Emotionen, die quicklebendig sind und kommen, ohne dass du sie kontrollierst. Wenn aber jemand das Unterbewusste ins Gespräch bringt, winkst du ab. Doch womöglich geht dir immer wieder mal der Gedanke durch den Sinn, dass du wie ein lustloser Darsteller agierst, anstatt inspiriert du selbst zu sein.

Die innere Stimme hören, ohne den Verstand zu verlieren.

Gilt das auch in deinem Job? Tust du alles dafür, dir nichts anmerken zu lassen? Es kostet dich immer mehr Kraft und Aufwand, deine Statements und Konzepte nicht hölzern wirken zu lassen. Und du merkst, dass immer häufiger deine Zweifel betäubt werden wollen, dass alles gut so ist, wie es ist. Sieht so die Lösung für dich aus: Noch mehr Argumente? Noch mehr Rechtfertigungen? Noch mehr Absicherungen? Noch mehr Intellekt? Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?

Es fehlt nur ein kleiner Schritt über die Schwelle zwischen Denken und Fühlen, um die Kraft zu zünden.

Wenn die dann kommt, meldet sich auch die innere Stimme mit einem Flüstern zurück. Du merkst es daran, dass eine Gewissheit »aus echten Quellen« deine Vernunft berührt, die musst du nicht beweisen. Dieses Gefühl ist deins, unverwechselbar, einzigartig. Wenn es da ist, dann erkennst du es. Ohne das Gefühl verbraucht der Verstand ohne Sinn viel Energie.

meine methoden Blume des lebens

Der »Diener der Schwelle«

Wer ist es, mit dem du die Schwelle zwischen deinem Verstand und deinem Unterbewussten überwinden kannst? Es ist der, für den es kein ENTWEDER ODER gibt, sondern ein SOWOHL ALS AUCH? Sowohl Vernunft als auch innere Stimme. Bist du einverstanden, wenn ich diesen Helfer den »Diener der Schwelle« nenne? Findest du einen Namen, der besser für dich passt? Wie sieht eure Beziehung aus, die Beziehung zwischen dir und dem »Diener der Schwelle«?

Die Alten fanden heraus, dass es keinen Schatten ohne Licht gibt, nicht das Unterbewusste ohne das Bewusste. Sie nannten den Schatten YIN und das Licht YANG. Das dynamische Gleichgewicht zwischen YIN & YANG mache das Leben aus, sagten sie. Sie entdeckten auch, dass zu viel YANG zu YIN führt und zu viel YIN zum Tod. Die meisten von uns heute ringen mit sich in der Phase von zu viel YANG. Immer deutlicher fangen sie an, die Schwäche von zu viel YANG zu empfinden.

Was wir in uns fühlen, sehen wir draußen in der Welt geschehen. Die Phase von zu viel YANG passiert vor unseren Augen, in unseren Beziehungen, unserem Business, in unserer natürlichen Welt. Wir kämpfen dort mit der zunehmenden Schwäche. Anstatt sie durch die Arbeit am eigenen Gleichgewicht aufzulösen.

Das Unterbewusste spielerisch & leicht in dein Leben zu integrieren, geht auch und besonders dann, wenn dein Verstand klar und wach ist. Nichts von Verlieren. Wege gibt es, das Unterbewusste mit Bewusstsein zu transformieren. Der, den ich gefunden habe, führt in eine Fülle von Potenzialen.